Stadt Nordhausen
Stadtentwässerungsbetrieb

Robert-Blum-Straße 1
99734 Nordhausen

Telefon: 03631 639-0

Telefax: 03631 639-104

Montag
08:30-12:00 Uhr und
13:00-15:00 Uhr

Dienstag
08:30-12:00 Uhr und
13:00-15:00 Uhr

Mittwoch
nach Vereinbarung

Donnerstag
08:30-12:00 Uhr und
13:00-18:00 Uhr

Freitag
08:30-12:00 Uhr

Rufbereitschaft

Sie sind hier:

Zahlen und Fakten

  • Gründung des Stadtentwässerungsbetriebes zum 01.01.1993 als Eigenbetrieb der Stadt Nordhausen
    Zweck des Eigenbetriebes ist es, Abwasser der in der Stadt Nordhausen (ausgenommen dem Ortsteil Petersdorf) und in der Gemeinde Hohenstein gelegenen Grundstücken abzuleiten und unschädlich zu beseitigen. 
  • Gesamtinvestitionen seit 1993 rund 110 Mio. €
  • Umsatz im Jahr rund 6,5 Mio. €  
  • Investitionen im Jahr rund 4,0 Mio. €
  • wir betreiben folgende Anlagen:
    • 1 Großkläranlage (100.000 Einwohnerwerte)
    • Gesamtlänge des Kanalnetzes: rund 350 km (ohne Grundstücksanschlussleitungen)
      • rd. 200 km Schmutzwasserkanalisation
      • rd. 150 km Niederschlagswasserkanalisation
  • 32 Pumpwerke
  • 22 Anlagen zur Speicherung und Behandlung von Niederschlagswasser
  • 6 dezentrale Kläranlagen
  • der größte Kanal verläuft unterhalb des Taschenberges in bis zu 17 m Tiefe. Er hat eine lichte Höhe von bis zu 2,20 m und wurde in den Jahren 1911/1912 errichtet.

Wussten Sie schon, dass ……

  • ein Milliliter städtisches Rohabwasser meist über eine Million Bakterien enthält
  • ein ortsüblich verwendeter Kanaldeckel 93 kg wiegt?